Routenzüge, Milkrun Systeme, Routenzugsysteme

Routenzug-Systeme sind aus der modernen Industrieproduktion nicht mehr wegzudenken. Sie bündeln die Transporten mit kleinen Ladungsträgern und erhöhen die Lieferfrequenz zwecks Reduzierung von Bereitstellmengen an Montagelinien. 

SCHNELLE LINKS

Der Wunsch nach staplerfreien Fabriken, Just-in-Time- oder Just-in-Sequence-Produktion wird immer stärker. Diesem Trend entsprechend werden zur Materialbeistellung in Fertigungsbetrieben immer häufiger Routenzugsysteme eingesetzt.

Zeitsparender Massentransport statt Einzeltransport (slogan)!

Durch Routenzugsysteme ist es möglich das Material „just in time“ oder „just in sequence“ anzuliefern

Routenzugsysteme: Wirtschaftlicher Materialfluss für jede Anforderung

Mit diesem System wird eine gleichmäßige Auslastung bzw. eine fertigungssynchrone Materialver- und Entsorgung im vorgegebenen Zeitfenster ermöglicht. Entscheidender Wirtschaftlichkeitsfaktor in der Industrieproduktion und Fertigung sind optimal abgestimmte Prozesse. Dazu gehört auch eine ausgeklügelte Logistik. 

Eigenschaften und Vorteile Routenzugsysteme 

  • Neri Produkte verfügen  über eine hervorragende Spurtreue, auch in Kurvenfahrten, und liefern überzeugende Transportleistungen auf engstem Raum. 

 

 

 

  • Je nach Wunsch eine oder beidseitige Be- und Entladung möglich. 

 

 

 

 

 

  • Kupplung und Deichsel können kundenbezogen angepasst werden

 

  • Die Anhängermodule sind erfahrungsgemäß für alle denkbaren Lasten und Transportgüter – von Paletten über Gitterkörbe bis hin zu Einzelgegenständen geeignet.

 

 

 

  • Alle Routenzugmodelle - bzw. Flurförderzeuge weisen selbstverständlich eine hohe Kippstabilität auf. Enge Wendekreise eignen sich selbst für schwierige Platzverhältnisse.
  • Besondere Fahrmanöver, wie seitliches Einparken, Rangieren und kurze Rückwärtsfahrt möglich 

 

 

Was ist ein Routenzug?

Ein Routenzug dient der Materialversorgung der verschiedenen Bereiche einer Produktionsstätte. Der Routenzug besteht aus einem Zugfahrzeug und den Anhängern.
Als Transportmittel für den innerbetrieblichen Materialfluss versorgt der Routenzug, auf seiner Tour durch die Produktion, verschiedene Bereiche mit Materialien oder sammelt Produkte bei bestimmten Orten ein. 
Da Routenzüge mehrere unterschiedliche Materialien mit ihren Anhängern transportieren können sind sie hocheffiziente Flurförderfahrzeuge die das innerbetriebliche Verkehrsaufkommen sowohl minimieren als auch optimieren.
Durch ihre hochzyklische, oftmals getaktete Versorgung lassen sich sowohl kleine Losgrößen effizient bereitstellen, als auch das Transportaufkommen durch Bündelung von Einzeltransporten reduzieren. 

Bauformen von Rotenzügen 

Verfügbar sind Routenzüge in unterschiedlichen Bauformen: E-, C-, und H-Frame, Plattform- sowie Taxiwagen.

Wann sind Ihre Routenzüge sinnvoll und lukrativ? Finden Sie es mit Neri heraus!

Gerade bei zyklischen, wiederkehrenden Transportaufgaben sowie langen Transportstrecken eignen sich Routenzugsysteme für die hochfrequente Belieferung unterschiedlichster Ladungsträger in kleinen Losgrößen, die an unterschiedliche Verbrauchsorte transportiert werden.

Maßgeschneiderte Lösung für Ihre industrielle Logistik

Das zeichnet unseren Routenzüge gegenüber vielen marktüblichen aus. Für Sie bedeutet das höchste Effizienz in der Materialflusssteuerung und weniger Verkehrsaufkommen im Fertigungsbereich. Weitere Vorteile sind die Möglichkeit, bis zu sechs Fahrrahmen zu einem Zug aneinander zu koppeln. Die Fahrrahmen lassen sich mit verschiedenen Handschiebewagen bestücken. Damit sind Sie so flexibel wie unser System.